Nachrichtenmeisterei GbR

Die GbR

Die Nachrichtenmeisterei GbR wurde im Oktober 2008 von Alexandra Berge und Sebastian Fleiter gegründet.
Ihre Aufgabe ist die Außenpräsentation des Projekts, die interne Koordination, Marketing, Projektmanagement und Akquirierung von Fördergeldern.

Ein erster Antrag auf insgesamt ca. 20.000€ Zuschüsse für Infrastrukturmaßnahmen wurde im November 2008 von der Stadt Kassel als UrbanII Zielförderung bewilligt.
2009 bekam die Nachrichtenmeisterei den Kulturförderpreis der Stadt Kassel verliehen.
2010 wurden uns Sondermittel zur Anfertigung einer professionellen Konzeptstudie für das Gesamtprojekt Nachrichtenmeisterei zur Verfügung gestellt.
2012 verließ Frau Berge die Nachrichtenmeisterei um sich ganz dem Kasseler Kunstverein zu widmen und Wolfgang Jung wurde zweiter Geschäftsführer.

Sebastian Fleiter

  • Geboren 1971 in Hamburg
  • bis 1997 Bühnenbildassistenzen und freie Theaterarbeiten / diverse Produktionen in Köln und London. Pyrotechnikschein an der Sprengschule Dresden
  • bis 2002 Studium Freie bildende Kunst an der Kunsthochschule Kassel
    (auf Einladung von Prof. Rob Scholte)
    2004 dreimonatigesDAAD-Arbeits-Stipendium in Los Angeles + Las Vegas
    (Abschluß bei Prof. A. Schuler und Prof. K. Stempel)
  • bis 2006 Studium Visuelle Kommunikation an der Kunsthochschule Kassel
    (Abschluß mit Auszeichnung bei Prof. B. Melhus und Prof. J. Baumann)
  • seit 2006 Arbeit als Freier Künstler mit Schwerpunkt Neue Medien
  • Seit 2006 Medienproduktionen für internationale Künstler und Musikbands
  • 2008 Gründer und Geschäftsführer der Nachrichtenmeisterei GbR
  • Seit 2007 Technischer Leiter und Auswahljury-Mitglied des Kasseler Dokumentarfilm- und Videofestes
  • Seit 2009 Freier Mitarbeiter des Mediaartbase-Projektes der Kulturstiftung des Bundes
  • 2009 Verleihung des Kulturförderpreises der Stadt Kassel für das ProjektNachrichtenmeisterei
  • Seit 2010 im Vorstand des Kasseler Kunstvereins
  • 2009 Mitglied der städtischen Arbeitsgruppe”Förderung der Kulturwirtschaft in Kassel”
  • 2009-2010 Berater der Arbeitsgruppe KUKK (Kultur-und Kreativwirtschaft in Kassel) der WFG (Wirtschaftsförderungsgesellschaft) und der Uni Kassel

Wolfgang Jung

  • 2011–heute Entwicklung der Hard- und Software für „The Electric Hotel“, einem mobilen Kraftwerk für Mobiltelefone
  • 2008–heute Mitarbeit in der Nachrichtenmeisterei, seit 2012 zweiter Geschäftsführer
  • 2007–heute Mitglied der Preisjury des Golden Cube (Preis für die beste Medieninstallation), Kasseler Dokumentar – und Videofilmfest.
  • 1996–heute technischer Support der Computer- und Videoinstallationen beim Kasseler Video- und Dokumentarfilmfest
  • 1997–heute Gründung der Micromata GmbH, seitdem Gesellschafter und Mitarbeiter. Regelmäßige Leitung der innerbetrieblichen Fortbildungen in den Bereichen: Java, Security, Performanceoptimierung und Softwaredesign. Micromata entwickelt individuelle Software für Großkunden wie DHL, e.on, K+S, Volkswagen.
  • 2012–2013 Raum für Sound- und VJ-Installationen „Batterie“, Finanzierung und technische Umsetzung
  • 2012 Eigene Klanginstallation im Kunsttempel im Rahmen von Wolfram Spyras „My Little Garden of Sounds“
  • 2010 Lichtinstallation für die Museumsnacht Kassel in der Turnhalle der Nachrichtenmeisterei
  • 2010 Mitgründer des gemeinützigen Hackerspaces/Vereins „flipdot“. Seitdem regelmäßige Leitung von Workshops im Bereich Leiterplattendesign und Arduinoentwicklung
  • 1997 Betreuung und Entwicklung von Softwarelösungen für die documenta X (Künstlerdatenbanken, Archivsystem für die Restauratoren, Netzwerkaufbau)
  • bis 1997 Studium der Mathematik, Kassel
  • 1992 Abitur, Wilhemsgymnasium Kassel
  • 1973 geboren in Kassel